ePrivacy and GPDR Cookie Consent by Cookie Consent Bericht - Müller Apparatebau

Bei Koch-Druck in Halberstadt geht die Post ab

 

„Wer rastet, rostet“ – so lautet seit der Gründung 1861 das Motto der Druckerei KOCH-DRUCK in Halberstadt. Auch heute noch ist die Philosophie des Firmengründers Hermann Meyer präsent. Getreu seinem Motto wird stetig investiert und das Produktportfolio weiter ausgebaut.
Seit mehr als 150 Jahren erstellt das Unternehmen, das heute von Andreas Koch geführt wird, hochwertige Druckerzeugnisse und bietet seinen Kunden als vollstufiger Mediendienstleister ein breites Spektrum rund um Druckerzeugnisse an. Dazu gehört unter anderem der Bereich Lettershop, den Tochter Anja Koch seit 2013 leitet. Schon 2008 erkannte das Unternehmen dieses Segment als Markt und baute ihn seitdem weiter aus. Inzwischen hat die Druckerei ein Rundum-Servicepaket für ihre Kunden parat: vom Druck bis zum Versand, ob Info- oder Werbebriefe, Rechnungen, Mahnungen oder auch Tagespost-Sendungen – KOCH-DRUCK liefert alles aus einer Hand. „Vor allem im Bereich Hybrid-Druck heben wir uns von konventionellen Lettershop-Anbietern ab. Hybrid-Druck können nicht alle. Wir drucken beispielsweise Broschüren Offset und personalisieren diese dann mit Hilfe des Digitaldrucks. Somit können wir sehr umfangreiche Mailings durchführen“, erklärt Andreas Koch. 

 

Schnelles Kuvertiersystem gefunden

Um dem Kunden reibungsloses, sicheres und schnelles Ausführen garantieren zu können, investierte KOCH-DRUCK 2016 in ein neues Kuvertiersystem: Die Müller 8500 von der Firma Müller, Spezialist für Flexible Paper Handling Solution aus Kranzberg bei München. „Die Firma war uns nicht unbekannt. Wir waren schon länger auf der Suche nach einer Lösung für die schnelle Kuvertierung von kleinen bis großen Auflagen. Im Vergleich hat uns Müller einfach das beste Angebot gemacht“, sagt Andreas Koch. „Ausschlaggebend für die Entscheidung war die Zusicherung der Kuvertierleistung von real 10.000 bis 15.000 Kuvertierungen pro Stunde und die hervorragende Qualität der Müller Module, die alle in Deutschland produziert werden. Auch die Einbindung des neuen Kuvertiersystems in unseren bestehenden Closed-Loop-Workflow war uns sehr wichtig. Der Anlagenhersteller aus Bayern arbeitete für diese Anforderung hervorragend mit Softwaretec, unserem Lieferanten für das Output-Management, zusammen. Dank detailgenauer Abstimmungen konnte das Müller Kuvertiersystem problemlos an unser IT-System angedockt werden.“

 

Hochsichere Verarbeitung garantiert

Mit der Müller 8500 ist KOCH-DRUCK nun in der Lage, kleine bis sehr große Auflagen unterschiedlichen Materials schnell, flexibel und mit wenig Bedienaufwand in C6/5 Hüllen zu verarbeiten. Sendungen im Format C5 und C4 Formate werden mit anderen Maschinenherstellern parallel verarbeitet.
Insbesondere steht das Müller Kuvertiersystem für Sicherheit bei der Verarbeitung von personalisierten Sendungen, unter anderem von Behörden, Banken oder Krankenkassen. Hier sorgen Doppelblattkontrolle, Kamera-Codelesung, Aussteuerfach und das Datentracking mit Sendungsverfolgung für korrekte und hochsichere Verarbeitung. Andreas Koch: „Für uns steht der Datenschutz immer an erster Stelle.“ Anja Koch ergänzt: „Vor allem bei Ausschreibungen von Transaktionsdruck ist der Datenschutz verpflichtend und wird von den Unternehmen oft vorausgesetzt und auch überprüft.“
Besonders im Bereich Lettershop und im Transaktionsgeschäft verzeichnete KOCH-DRUCK in den letzten Jahren steten Zuwachs. Jährlich wickelt das Unternehmen mehrere Millionen Sendungen für Kunden wie Energieversorger, Krankenkassen, Kommunen aber auch private Kunden ab.
Der Trend für die Zukunft: Die Blattanzahl der Sendungen wird steigen – auf zwischen drei und acht Blatt pro Sendung. Es wird mehr individuelle personalisierte kleinteilige Jobs bei gleichzeitig sinkenden Auflagen in immer engeren Zeitfenstern geben, so die Prognose. Genau dafür verfügt das System von Müller über einen schnellen Einzelblattkanal und der Papierweg kann, u. a. mit den sich vollautomatisch verstellenden Falztaschen, schnell und einfach an die unterschiedlichen Jobs und Materialien individuell angepasst werden.

 

Effektivität und Qualität gestiegen

Das Familienunternehmen aus Halberstadt, dem Tor zum Harz, beschäftigt derzeit 24 Mitarbeiter. Allein sieben davon arbeiten täglich daran, im Unternehmensbereich Lettershop das Transaktionsgeschäft abzuwickeln. „Mit Hilfe des neuen Kuvertiersystems geschieht dies nun viel produktiver und flexibler. Effektivität und Qualität der Sendungen sind mit der neuen Anlage gestiegen“, berichtet Anja Koch. „Dank der Kapazitäts- und Produktivitätssteigerung können wir alle Anforderungen unserer Kunden in viel kürzerer Zeit erfüllen“, fügt Andreas Koch hinzu.
Für die zunehmend steigende Kommunikation ist die Druckerei KOCH-DRUCK bestens gerüstet und hat mit Müller einen kompetenten Partner an seiner Seite, der das Unternehmen unterstützt, wenn es um flexibel ausbaubare und langlebige Automationslösungen für die wirtschaftliche Druckweiterverarbeitung und den hochsicheren personalisierten Briefversand geht. Für Rasten und rosten bleibt damit in Halberstadt auch in den kommenden Jahren keine Zeit.

 

PDF-Download
 
Alle Pressemeldungen